Coaching

Coaching hat sich als Instrument in zahlreichen Organisationen etabliert, um die Leistungsbereitschaft und die Arbeitszufriedenheit von Führungskräften und Mitarbeitenden zu entwickeln und zu verbessern.

Coaching ist sehr wertvoll - wenn es richtig eingesetzt und professionell durchgeführt wird -, da durch gutes Coaching das Handeln reflektiert und verborgene bzw. ungenutzte Potentiale von Mitarbeitern entfaltet werden. Das bewirkt eine größere Bereitschaft zur Umsetzung neuer Ziele und Ideen.

Umso wichtiger ist es, diesem Entwicklungspotential Raum zu geben, damit

  1. Ihre Organisation mit starken Mitarbeitern unternehmerische Energie entwickeln kann.
  2. die/der Einzelne aus der Arbeitszufriedenheit heraus Leistungsmotivation einbringen kann.
Sowohl der Einzelne als auch die Organisation profitieren daher von dieser Investition nachhaltig.

 

Folgende Coaching-Instrumente bieten wir an:

 

Einzel-Coaching

Im Einzel-Coaching wird eine Person von einem Coach beraten und über einen klar definierten Zeitraum begleitet. Hier können die Anliegen des Coachees umfassend bearbeitet werden.

Das Einzel-Coaching bietet die Möglichkeit, Verhalten und Einstellung von Führungskräften „on the job“ zu verändern. Eine individuelle, intensive und vertrauliche Zusammenarbeit mit dem Coachee ermöglicht kurzfristig Ergebnisse und bietet zudem genügend Freiraum für unterschiedliche Konzepte.

Im Rahmen eines sogenannten „Dreieck-Kontraktes“ stimmen sowohl der Unternehmensvertreter als auch der Coachee die Zielsetzung ab und treffen Vereinbarungen darüber, was seitens des Coachs und des Coachees in Richtung Auftraggeber kommuniziert wird.

 

Team-Coaching

Unter dem Oberbegriff Team-Coaching lassen sich alle Coaching-Varianten zusammenfassen, bei denen mehrere Personen gleichzeitig begleitet und beraten werden.

Das Arrangement des Team-Coachings ermöglicht die Arbeit an Organisationsthemen, Konfliktthemen, Produktivitätsthemen u.a.

Das umfangreiche Erfahrungswissen einer Gruppe kann bei der Entwicklung von Problemlösungen die Grundlage für Synergieeffekte darstellen. Zudem reduziert die Arbeit mit ganzen Teams die Gefahr, auf der Grundlage der Wahrnehmung Einzelner einseitige Schlussfolgerungen zu ziehen oder individuelle Interessen zu verfolgen. Spezielle Formen des Team-Coachings sind u. a. das Projekt-Coaching oder das Coaching eines Führungsteams.

 

Veränderungs-Coaching

Beim Veränderungs-Coaching (auch Transition- oder Jobwechsel-Coaching genannt) handelt es sich um eine Unterstützungsleistung zur Flankierung der speziellen Einarbeitungsphase in eine neue (Führungs-) Position. Oftmals handelt es sich in solchen Fällen um wichtige, zugleich erfolgskritische Übergänge - für die Führungskraft und für das Unternehmen. Ziel des Coachings ist es, die Anlaufkurve in einer neuen Funktion zu optimieren bzw. zu beschleunigen. Dabei werden durch eine systematische Begleitung typische Start- und Umstellungsfehler sowie persönliche Defizite vermieden bzw. kompensiert. Das Coaching amortisiert sich bereits nach kurzer Zeit.

 

Konflikt-Coaching

Der Umgang mit Konflikten ist ein zentrales Thema im Coaching. Es lässt sich immer wieder feststellen, dass Leitungskräfte, Mitarbeiter und Teams aus einer emotionalen Betroffenheit heraus Konflikten begegnen. Auch werden Konflikte gerne ignoriert oder verleugnet. Häufig eskalieren Konflikte dann in kritischen Situationen. Im Rahmen eines Konflikt-Coachings werden drei Analyseebenen betrachtet:

  • die Organisationsebene
  • die Interaktionsebenedie
  • die personale Ebene

Sinnvoll ist, die Führungskräfte so zu beraten und zu unterstützen, dass die Konflikte im Verantwortungsbereich selbständig bearbeiten werden können. Genau hier setzt Coaching als niedrigschwellig verfügbare und diskrete Beratungsform an.

 

Strategie-Coaching

Strategie-Coaching ist eine Spezialform des Coachings, die zur Unterstützung der Entscheider in Strategieprozessen eingesetzt wird (Prozesssteuerung, Strategieentwicklung und -umsetzung, Change-Management-Gestaltung, Strategieinhalte identifizieren und bewerten u.ä.). Strategie-Coaching ist nicht zu verwechseln mit der klassischen Strategieberatung, die unter Einbeziehung von betriebswirtschaftlichen Fakten und Modellen auf die Bereitstellung ökonomischer Analysemethodik abzielt. Der Ansatzpunkt des Strategie-Coachings ist die Orientierungs- und Steuerungsleistung der Entscheider als zentraler Antrieb des gewünschten Veränderungsprozesses.